Gold- und Edelmetallsparpläne

Sparen mit Gold und anderen Edelmetallen

Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium gelten als eine vergleichsweise krisensichere Anlageform. Verliert das Papiergeld in Zeiten hoher Inflation an Wert, gelten Edelmetalle als beständiger Wert – ähnlich den Immobilien. Edelmetalle tragen zur Diversifizierung der Vermögensanlage bei und können der Risikostreuung dienen. Trotzdem sind sie in den Anlageportfolios der Privatanleger kaum vertreten.

Ein Vorteil beim Sparen mit Edelmetallen ist die Tatsache, dass der Kauf von Barrengold und bestimmten Goldmünzen von der Mehrwertsteuer ausgenommen ist. Auch der Erwerb von Silber, Platin und Palladium kann durch den Kauf in einem Zollfreilager und die dortige Einlagerung mehrwertsteuerfrei erfolgen. Des Weiteren ist der Erwerb von physischen Edelmetallen im Gegensatz zu Wertpapieren auch nach dem Jahr 2008 abgeltungssteuerfrei, d.h. Kursgewinne aus dem Edelmetallverkauf können nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei vereinnahmt werden.

Der Erwerb von Goldbarren ist sehr kostenintensiv. Daher wurde z.B. von der Sutor Bank ein spezieller abgeltungsteuerfreier Goldsparplan entwickelt: das SutorGoldDepot.
Es bietet die Möglichkeit, durch monatliche oder einmalige Zahlungen in physisches Gold zu investieren. Bereits ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro oder einem Einmalanlagebetrag ab 2.000 Euro hat der Kunde die Möglichkeit, zu attraktiven Einkaufs- und Verwahrkonditionen auch mit kleinen Beträgen physisches Feingold in Form von Barren von international anerkannten Prägeanstalten zu erwerben. Zweimal im Jahr erhält er einen Kontoauszug über die vorhandenen Umsätze und den aktuellen Goldbestand seines Sparplans.

Die Barren werden in der Schweiz in Tresoren von international anerkannten Sicherheitslagern verwahrt. Die Goldbestände sind bei international tätigen Versicherungsgesellschaften versichert. Ab einer Menge von 100 Gramm werden dem Kunden auf Wunsch die Barren ausgeliefert. Darüber hinaus hat er jederzeit die Möglichkeit, seinen Goldbestand zum aktuellen Tageskurs zu veräußern. Die Gewinne unterliegen dabei nicht der Abgeltungsteuer. Die Berechnung der Kauf- und Verkaufskurse erfolgt anhand des offiziellen „Londoner Fixing“.

Worauf Sie achten sollten

Die Anlage in Edelmetalle ist mit Kursrisiken verbunden, vergleichbar den Schwankungen von Wertpapieren am Kapitalmarkt. Der Edelmetallpreis ist von Faktoren wie den Unsicherheiten an den Kapitalmärkten, der Zinsentwicklung und dem Kurs des US-Dollars abhängig. Da der Preis des jeweiligen Edelmetalls pro Unze in US-Dollar festgelegt wird, ist für die Rendite des Anlegers im Euroraum nicht nur die Wertentwicklung des Goldes, sondern auch das Währungsverhältnis Euro – Dollar entscheidend.

Wir beraten Sie hierzu sehr gerne weiter.